Polizeigewalt in den USA

policeDie Vereinigten Staaten von Amerika. DAS Vorbild für Demokratie und Menschenrechte in der Welt. Nirgens werden Persönliche Rechte mehr geachtet und geschätzt als dort. Kein Land setzt sich mehr für die Verbreitung der Demokratie in der ganzen Welt ein. Wo auch immer Menschen schlecht behandelt werden, ist die USA zur stelle, und bringt den Menschen Demokratie und Freiheit.

So stellt sich die US-Regierung gerne selbst dar. Doch wie verhält sich die selbsternannte Weltpolizei wirklich?

Selten erwähnt bleibt die Tatsache, dass die USA auf verschiedenen Ebenen auf massivste Weise Menschenrechte verletzt. Die Verschleppung Gefangener aus Kriegsländern in Geheimgefängnisse. Das betreiben von Foltergefängnissen weltweit – das bekannteste: Guantanamo. Das eben genannte Foltern von Menschen, durch Obama persönlich geduldet. Der Einsatz von Chemiewaffen in Kriegsländern (z.B. Abgereichertes Uran, Phosphor). Das gezielte Töten von Zielpersonen mittels einer Kill-List. Und natürlich das Starten von Angriffskriegen gegen souveräne Länder.

Doch was Außenpolitisch zum Glück langsam im Bewusstsein der Menschen der Welt ankommt, wird im Innern von den meisten kaum wahrgenommen.
Selbst im eigenen Land werden die Menschenrechte in vielen Bereichen immer mehr Missachtet, und die Rechtstaatlichkeit abgebaut. Die Verletzung der Verfassung durch die Regierung. Die Einführung des NDAA Gesetzes zur unbegrenzten Inhaftierung von Personen ohne Recht auf Anwalt und Gerichtsprozess. Die totale Überwachung der eigenen Bürger. Die Brutale Niederschlagung von Protesten (Occupy Wallstreet) und sogar das töten von Unbewaffneten US Bürgern durch die Polizei.

Wer das nicht glaubt, muss eines besseren Belehrt werden, denn die übertriebene Gewalt der Exekutive gegen ihre Bürger ist in vielen Videos im Internet festgehalten.
Hier möchten wir euch einige davon zeigen, denn eines sollte immer Gelten – Messen wir sie an ihren Taten, nicht an ihren Worten:



Übertriebene Gewalt durch Polizeibeamte

Ein obdachloser, geistig kranker Mann wird von der Polizei mehrmals Getasert und schließlich zu Tode geprügelt, während er verzweifelt um Hilfe und nach seinem Vater schreit.
http://rt.com/usa/california-police-kelly-thomas-608/

 

Hier erschießt die Polizei einen unbewaffneten Mann, der wie im Video zu sehen, niemanden angreift oder bedroht. Bevor das Video an die Öffentlichkeit gelang, behaupteten die Polizisten, sie wurden von dem Mann angegriffen und haben in Notwehr gehandelt.
http://rt.com/usa/dallas-police-shoot-mentally-ill-694/

 

Polizei erschießt einen Flüchtigen Mann in Anaheim. Nach Protesten durch die Bewohner beschießt die Polizei ganze Familien, sogar mit Kinder, mit Gummigeschossen und lässt sogar einen Hund auf sie los.

 

Ein kleinwüchsiger behinderter Mann mit Messer, der selbst die Polizei anrief, wird aus unerfindlichen Gründen durch die Beamten mit 40 Kugeln getötet.

 

Eine friedliche Frau wird übel zugerichtet

 

2 Polizisten treten einen auf dem Boden liegenden, gefesselten Mann ins Gesicht und in den Rücken. Ein dritter Beamter der hinzukommt, tritt dem Mann auch weiter ins Gesicht.

 

Ein Typ mit etwas wie einem großen Hammer wird zuerst ins Gesicht getasert, und dann von der Polizei mit etwa 10 Kugeln erschossen, als er auf einen Polizisten los gehen will.

 

Ein 66 Jähriger Mann wird verprügelt

 

Schwierig zu beurteilen was hier passiert, allerdings scheint der Mann in keinster Weise die Polizisten anzugreifen, er versuch eher wegzulaufen. Er wird dann mit 11 Kugeln nieder gestreckt.

 

Eine Sammlung aus vielen Videos die die Polizei bei der Anwendung von härtester Gewalt zeigt. Teilweise heftige Bilder.

 

Ziemlich pervers laufen teilweise in den USA auch bereits Blutabnahmen von potentiell betrunkenen Autofahrern ab. Selbst friedliche Personen werden auf Guantanamo-Art an einen speziellen Stuhl gefesselt

 

Niederschlagung vom Demonstrationen

Gerne wird durch die US-Regierung auch Kritik an Gewalttätigem Vorgehen fremder Regierungen gegen Demonstranten geübt, wie z.B. bei den Protesten gegen Putin. In keinster weiße ist irgendwelche Gewalt gegen Lebewesen (in welchem Land der Welt auch immer) gerechtfertigt, allerdings ist es die größte Heuchlerei, wenn man sich wie Obama hinstellt, ständig andere Länder aus diesen Gründen kritisiert, und gleichzeitig im eigenen Land dieses Gewalttätige Vorgehen verteidigt.
Einige Auschnitte von den Occupy Wallstreet Demos in New York

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s